Hilfs-Aktion Ukraine

jetzt helfen.

Wir helfen!

Konkrete Hilfe für betroffene Ukrainer.

Was ist geplant?

Am Mittwoch 02.03.2022 fahren Konstantin S. und Christoph S. mit jeweils einem Transporter in die Stadt Siret nach Rumänien (liegt an die Grenze zur Ukraine). Diese Transporter werden aktuell mit gespendeten Lebensmitteln beladen, die dort an Christen aus der Ukraine aus Szernowitz und Chotin übergeben werden. Der Kontakt zu diesen Christen vor Ort kam über Ion V. aus unserer Gemeinde zustande. Sein Bekannter Slawa kam vor etwa einer Woche zum Arbeiten nach Deutschland. Direkt nach seiner Ankunft ist der Krieg in der Ukraine ausgebrochen. Seine Familie ist noch dort. Bitte betet auch für die Familie von Slawa.

Was spenden?

Wer Lebensmittel spenden möchte, kann das im Rahmen dieser Hilfs-Aktion gerne tun. Gebraucht werden v.a. Grundnahrungsmittel und haltbare und gut zu transportierende Lebensmittel wie beispielsweise pflanzliches Öl (am besten in Kisten), Butter, Nudelwaren, Mehl, Reis, Haferflocken, Buchweizen, Cornflakes, geräucherte Wurst (z.B. Salami, Cabanossi,…), Käse, Fleischkonserven, Fischkonserven, löslicher Kaffee und Zucker. Aber auch Süßigkeiten für Kinder wären super. Neben Lebensmitteln werden für provisorische Flüchtlings-Schlaflager auch kleine Matratzen, Isomatten, Gymnastikmatten, Decken und Kissen benötigt.

Das wäre gut

  • pflanzliches Öl und Butter
  • Nudelwaren
  • Mehl und Reis
  • Haferflocken
  • Buchweizen
  • Cornflakes
  • Wurst (geräuchert) und Käse
  • Fleisch- und Fischkonserven
  • löslicher Kaffee
  • Zucker

Vielen Dank

Vielen Dank an alle, die sich in irgendeiner Form an dieser Hilfe-Aktion beteiligen. Ihr dürfte gerne auch andere über diese Aktion informieren. Jeder darf sich beteiligen. Jede Hilfe kommt an!

Wo hinbringen?

Bitte bringt die Lebensmittel und Artikel, die ihr spenden wollt bis spätestens Dienstag, 21 Uhr zu einem unserer beiden Fahrer.
Konstantin S.: Dahlienstr. 13, 73563 Mögglingen
Christoph S.: Amselweg 17, 73550 Waldstetten

Und Geld-Spenden?

Auch Geldspenden sind möglich. Mit diesem Geld werden vor Ort in Rumänien notwendige Lebensmittel für Flüchtlinge aus der Ukraine eingekauft. Evtl. auch Produkte für Übergangs-Schlafgelegenheiten wie Decken, Kissen oder Matratzen. Wer für diesen Zweck spenden möchte, kann mit dem Vermerk „Ukraine“ gerne Geld auf das Konto der Familie Schneider überweisen. Die IBAN dafür lautet: DE18 6145 0050 1001 0083 30. Bitte beachtet, dass für diese privaten Spenden keine Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.

Bitte betet

Bitte beten für diese Hilfs-Aktion. Natürlich für unserer Fahrer, vor allem aber für die Menschen, die vom Krieg direkt betroffen sind. Egal ob Entscheidungsträger, oder Bevölkerung. In dieser Situation braucht jeder das Eingreifen von Gott.